Ich liebe Spar

Früher hatte ich die Spar-Läden immer in die gleiche Schublade wie Aldi und Lidl gesteckt. Das rührte daher, dass ich als kleiner Junge ab und zu auf Besuch bei meiner Tante in Frankfurt war. Und da gingen wir ab und zu einkaufen in einen Spar. Es gab keinen einzigen Preis, der nicht mit -.99 endete und die Ladeneinrichtung erinnerte an Denner in schlecht.

Doch was entdeckte ich auf meiner Lieblingsinsel Islay? Einen Spar! Nein, nicht nur einen sondern gleich mehrere. Letztes Jahr waren wir in unseren Breitengraden beinahe unbekannten Insel Ile de Ré in Frankreich. Wir verbrachten Ferien in Loix – einem Ort, wo so gut wie keine Touristen hinkommen – und auch hier: ein Spar!

Es schaut so aus, als ob Spar sich die verstecktesten Winkel der Erde aussuchen würde und dort im Stile von Tante-Emma-Läden das Dorfleben erhält. Zudem sind die Produkte immer regional. Keine Spur mehr von diesen Super-Discount-Läden, wie ich sie noch in Erinnerung hatte!

Dieser Spar in Bridgend ist doch einfach zauberhaft mit vielen regionalen Produkten.

Und dieser Spar in Bowmore ist eine Pilgerstätte für Whisky-Liebhaber!

Dieser Beitrag wurde unter Islay abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.