Ardbeg ist günstig

Na ja, wenn man den neuen Laphroaig 27 für 500 Pfund die Flasche in Relation zieht, kann man dem zumindest ein Quentchen Wahrheit nicht absprechen. Da ist doch der auf der Homepage von Ardbeg angebotene, 32-jährige Single Cask für 399 Pfund schon fast ein Schnäppchen…

Laphroaig, 27, Jahrgang 1980, 57.4%
Auf einer extra für diese Abfüllung geschalteten Homepage wird Folgendes verkündet: Als wir wieder einmal unsere älteren Sherryfässer kontrollierten, stiessen wir auf ein ganz besonderes First-Fill Oloroso-Fass. Noch nie lag ein Laphroaig in solchen First-Fill-Fässern. Dann stellten wir fest, dass es insgesamt 12 dieser Fässer mit dem gleichen Jahrgang sind.
Ich frag mich bei solchen Geschichten immer, was die wohl für einen Saustall in ihren Lagern haben.🙂

Und dann kommt noch ein kleiner Seitenhieb auf Ardbeg? Dieser Whisky ist für den richtigen Connoisseur gemacht und deshalb haben wir ihn auch nicht „blinged in lacquered, hand carved boxes!“ sondern in der ganz normalen Röhre belassen und nur mit einem anderen schwarzen Etikett versehen.
Die 12 Fässer sollen über einen Zeitraum von 4 Jahren abgefüllt werden (also vielleicht nicht gerade mit 10 Flaschen eindecken und auf das grosse Geld hoffen, die nächsten Jahre kommt er wieder). Die ersten 80 Friends of Laphroaig erhalten zudem ein Zertifikat mit allen Unterschriften der Destillerie-Mitarbeiter.

Das schaut doch schon fast nach einem kleinen Frontalangriff auf Ardbeg aus oder?

Laphroaig 27
Quelle Bild: www.laphroaig.com

Dieser Beitrag wurde unter Whisky abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.