What did you drink last night?

Themen zum allgemeinen Whiskygenuss sind hier gut aufgehoben.

What did you drink last night?

Beitragvon islayfan » So 29. Aug 2010, 11:40

Okay, es war vorletzte Nacht in St.Gallen, aber erst jetzt bin ich wieder fit zum Schreiben ;) Wir hatten Diplomfeier im Pfalzkeller und als wir das Diplom endlich in der Tasche hatten und nach einem leckeren Essen im Schlössli ging es dann am Schluss noch in die Einstein-Bar. Gut, dazwischen war noch die Time-Out-Bar, aber das können wir hier überspringen.

Lange Einleitung, kurzer Sinn, ich fände es toll, wenn ihr in diesem Thread postet, was ihr letzte Nacht im Glas hattet. Die Einstein-Bar ist einigermassen gut sortiert und ich gönnte mir einen Caol Ila Distillers Edition (der mit dem Moscateller-Finish). Als ich den das erste Mal im Glas hatte, liess er mich ein wenig ratlos zurück: passt das jetzt mit dem Finish oder nicht? Inzwischen mag ich ihn sehr gut und auch das Personal der Einstein-Bar - das uns erst gar nicht mehr aufnehmen wollte - wird zumindest vom Umsatz her ihre Meinungsänderung nicht bereut haben, denn nachdem ich das Glas herumgereicht habe und ich einigen noch den Lagavulin DE empfohlen hatte, standen plötzlich sehr viele Islay Malts auf den Tischen. Für Tasting Notes war der Abend natürlich zu weit fortgeschritten
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Re: What did you drink last night?

Beitragvon whisky trinker » Mo 30. Aug 2010, 10:40

Glückwunsch zum Diplom :o :!:

Ich hatte gestern abend 2 Granaten und eine absolute Niete im Glas,
wer möchte kann mal raten :

Ardbeg Signatory Vintage Collection, Cask 2461-2463, 1200 bottles 18yo 05.06.75 06.1993 43,0%
Caol Ila Cadenhead's Authentic Collection 21yo 05.1974 07.1995 58,4%
Port Ellen G & M for Sestante, green glass, cork stopper 14yo 1974 1988 65,5%

Gruß
Andre
whisky trinker
Renaissance
Renaissance
 
Beiträge: 157
Registriert: So 4. Apr 2010, 21:51
Wohnort: Bochum (D)

Re: What did you drink last night?

Beitragvon islayfan » Di 31. Aug 2010, 22:00

Herzlichen Dank Andre!

Mmh, grübel und studier, das ist schwer. Zwei Granaten und eine Niete unter Whiskys, die vom Namen her alle Granaten sein müssten. Ich tippe jetzt einfach einmal - vor allem im Vergleich zu den anderen beiden wegen des niedrigen Alkoholgehaltes - auf den Ardbeg.

Ich hatte gestern einen Bruichladdich Infinity mit 55.5% im Glas und ich habe ja Mühe mit den Cask Strengths, weil die mir einfach zu stark sind. Aber in diesem Fall muss ich sagen, dass das reichlich dazugegebene Wasser (was bei Laddies normalerweise fast immer gut kommt) die fantastische Nase nach exotischem Fruchtsalat dieses Laddies ziemlich ruiniert hat. Dennoch ein sehr leckerer Tropfen!

Gruss
Tom
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Re: What did you drink last night?

Beitragvon whisky trinker » Mi 1. Sep 2010, 16:54

Der Kandidat bekommt 100 Punkte :D

Das war mit Abstand der schlimmste Ardbeg, den ich bisher im Glas hatte,
hat mich an modriges Brackwaser erinnert :shock:

Die anderen beiden waren absolute Spitzenklasse...
whisky trinker
Renaissance
Renaissance
 
Beiträge: 157
Registriert: So 4. Apr 2010, 21:51
Wohnort: Bochum (D)

Re: What did you drink last night?

Beitragvon islayfan » Sa 26. Feb 2011, 20:28

Gestern hatte ich mal wieder den Bunnahabhain 12 Jahre alt, nicht den Neuen mit 46.3% und nicht den alten in der alten Flaschenform, sondern den dazwischen und ich fand den gestern richtig lecker. Keine Spur mehr von dem muffigen Geschmack, den ich hier noch arg festgestellt habe: http://www.ardbeg-whisky.ch/ardblog/2007/11/absturz/, aber mittlerweile ist die Flasche ja auch schon zwei Jahre offen und das wird wohl der Grund für die Verbesserung sein.

Herrlich nussiger Geschmack und malzige Süsse. So wie es sein soll! Jetzt bin ich umso mehr gespannt auf den Neuen!
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Re: What did you drink last night?

Beitragvon islayfan » Mo 21. Apr 2014, 13:07

Meinen ersten Scapa, den Scapa 2001 bottled 2013 von Gordon & MacPhail, 43%.

Helles strohgelb und für mich ein erfrischend anderer Whisky als die, die ich in letzter Zeit getrunken habe. Nämlich ein ganz ehrlicher, einfacher "echter" Whisky. Wenn man jemandem erklären müsste aus was Whisky gemacht ist, müsste man ihm diesen Whisky zum trinken geben und alles wäre selbsterklärend.

Es ist, wie wenn man in eine handvoll soeben gekeimtes sonnengereiftes Korn beissen würde. Man schmeckt richtig schön süsses Getreide. Gefährlich süffig ;)
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Re: What did you drink last night?

Beitragvon ASWhisky » Sa 26. Apr 2014, 21:36

total toll beschrieben von Dir
mir ist als hätte ich ihn auch getrunken.. 8-)
was ich demnächst taste
Bild
Benutzeravatar
ASWhisky
Supernova
Supernova
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 3. Okt 2013, 20:18

Re: What did you drink last night?

Beitragvon islayfan » So 27. Apr 2014, 12:21

Danke, ein Lob von der Meisterin der Whiskypoesie! Da scheint diesen Sonntag trotz Regen die Sonne :D

Im Ernst, hast du eigentlich mal daran gedacht ein Buch von deinen Tasting Notes zu machen? Das wäre doch mal was anderes. Ich sehe schon den Titel vor Augen: "Whisky mit den Sinnen einer Frau", dazu der Lippenstift. Na, wenn das kein Kassenschlager gebe!

Gestern war es übrigens ein Longrow Red 11 Shiraz. Schön torfig und Rotwein. Eigentlich eine schräge Kombi, aber diesmal sehr lecker und auch gefährlich süffig.

Liebgruss
Tom
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Re: What did you drink last night?

Beitragvon Donderladdich » So 27. Apr 2014, 16:21

Oha, den Longrow habe ich Anfang der Woche auch probiert 8-)

Meine Notes aus dem Nachbarforum:

Aroma: deutlicher Rauch, der aber nicht alles übertönt. Süsse Früchte. Waldhonig. Beeren. Alkoholgehalt hätte ich deutlich unter 50% eingeschätzt von der Nase her.

Geschmack: sehr süss, Beeren, Bitterkeit von der Eiche, kalte Asche, gut trinkbar ohne Wasser.

Abgang: mittellang, die Süsse bleibt, Rauch bleibt in Nuancen.


Insgesamt nicht verkehrt - haut mich aber auch nicht vom Hocker.
Davor hatte ich einen Springbank 15yo probiert, und den fand ich richtig gut :mrgreen:
Donderladdich
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 15. Apr 2014, 15:09

Re: What did you drink last night?

Beitragvon islayfan » Do 1. Mai 2014, 23:00

Lustig, dass du den gerade auch im Glas hattest! Ja, nicht der Umhauer, aber ein guter All-day-Whisky mit einer besonderen Note. Mist, hätte ich doch den 15 Jahre alten Springer dem 18-jährigen vorziehen sollen. Ich mag den 18-jährigen zwar, aber viele sagen, der 15-jährige sei noch leckerer. Muss ich demnächst mal probieren.
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Nächste

Zurück zu Whiskygenuss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron