Das erste "The Kilchoman Club"-Bottling

Die neue feine Farm-Destillerie von Islay

Das erste "The Kilchoman Club"-Bottling

Beitragvon islayfan » Di 13. Nov 2012, 16:03

Mist, ich habe es total verpennt. Ich habe zwar ab und an mal etwas mit "Club" und "Kilchoman" gelesen, aber nicht realisiert, dass das so etwas in der Art des Ardbeg Committees ist, wo man spezielle, nur für den Club abgefüllte Flaschen kaufen kann :cry:.

Am 22. Oktober bereits wurden die 330 (oder 360?) Flaschen ratzfatz verkauft. Bei eBay ist jedenfalls per heute, den 13.11.12, noch nichts aufgetaucht. Bin ja gespannt, zu welchen Preisen die weggehen.

Kilchoman Club Single Cask Release - SOLD OUT

£75.00

This is the first Kilchoman Club bottling. It is a single cask sherry release, cask number 451/2007 bottled at cask strength 59.2%. All bottles are individually numbered.


kilchomanclub1.jpg
Das erste Kilchoman Club Bottling
kilchomanclub1.jpg (33.37 KiB) 2384-mal betrachtet
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Re: Das erste "The Kilchoman Club"-Bottling

Beitragvon whisky trinker » Mi 14. Nov 2012, 12:47

War schon irgendwie klar, dass es den nicht lange geben wird ..... :lol:
whisky trinker
Renaissance
Renaissance
 
Beiträge: 157
Registriert: So 4. Apr 2010, 21:51
Wohnort: Bochum (D)

Re: Das erste "The Kilchoman Club"-Bottling

Beitragvon Manfredo » Mo 26. Nov 2012, 10:34

ach mach dir nix draus, das nächste juwel der whiskykunst wartet bestimmt...
Freiheit und Whisky gehören zusammen.
Robert Burns
Benutzeravatar
Manfredo
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 14. Nov 2012, 13:15

Re: Das erste "The Kilchoman Club"-Bottling

Beitragvon Bernd » Di 1. Jan 2013, 11:55

Was ich bemerkenswert fand: Ich bin zwar Mitglied im Kilchoman Club, aber eine Benachrichtigung, daß es diese Clubabfüllung gibt, hab ich nicht bekommen. Muß ich jetzt täglich auf deren Website, um sowas mitzubekommen?
Ardbeg hab ich ja schon die Freundschaft gekündigt wegen ihrer unakzeptablen Marketing-Gepflogenheiten. Fängt Kilchoman nun auch so an? Die waren eigentlich bisher meine große Hoffung.
Warum können es die Destillerien nicht folgendermaßen machen? Jeder, der eine Flasche kaufen will, gibt ein Commitment ab, und das Recht, eine der Flaschen zu kaufen, wird dann unter allen verlost, die das getan haben.
Wäre viel fairer, vor allem denjenigen gegenüber, die als Berufstätige keine Zeit haben, untertags auf Whiskyjagd zu gehen.
Ich kenne solche Modelle von anderen Branchen, und da funktionierts bestens - warum nicht auch hier?
Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden dieser Welt sind die, aus denen man trinkt
(Joachim Ringelnatz)
Benutzeravatar
Bernd
Almost There
Almost There
 
Beiträge: 53
Registriert: So 16. Sep 2012, 18:50

Re: Das erste "The Kilchoman Club"-Bottling

Beitragvon Bernd » Fr 11. Jan 2013, 20:00

Kilchoman ist vollständig rehabilitiert! Gestern bekam ich eine Mail von der Destillerie mit der Option, noch eine Flasche erstehen zu können - was ich natürlich sofort angenommen habe!
Bin gespannt, wie das Tröpfchen schmeckt. :mrgreen:
Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden dieser Welt sind die, aus denen man trinkt
(Joachim Ringelnatz)
Benutzeravatar
Bernd
Almost There
Almost There
 
Beiträge: 53
Registriert: So 16. Sep 2012, 18:50


Zurück zu Kilchoman

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron