Neue Gerichte mit Whisky!

Kulinarisches mit Whisky

Neue Gerichte mit Whisky!

Beitragvon Snoopy » Di 29. Mär 2011, 20:22

Hallo an Alle!
Tja ......... :roll: ......... nach ner Pause , habe mein Haus fertig gebaut
mhhh ............ :oops: .......... da ich mein Menu Buch nicht finde musste
ich alle Menu's neu Kochen (hat mir natürlich sehr grossen Spass gemacht)!!!!!
Also werde in den nächsten Tagen meine Menu's hier einbringen!
Habe mit Islay,Highland,Lowland,Island und auch mit div.neuen Abfüllungen
rum Experimentiert!
:D Freunde alles gute und bis bald! Oli
Snoopy
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 1. Sep 2010, 20:26

Re: Neue Gerichte mit Whisky!

Beitragvon islayfan » Mi 30. Mär 2011, 14:52

Hallo Oli!

Das freut mich riesig! Nein, natürlich nicht, dass du dein Whisky-Buch nicht mehr gefunden hast, sondern, dass diese Rubrik hier zum Leben erweckt wird und auf deine Rezepte. Und dann sind sie hier hoffentlich auf alle Zeit verewigt :D

Lieben vorfreudigen und hungrigen Gruss
Tom
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Re: Neue Gerichte mit Whisky!

Beitragvon SmokyasHell » Mi 11. Okt 2017, 13:00

Wildlachs mit Single Malt gebeizt gehört zu meinen Leibspeisen! <3

Das braucht ihr dafür:
1/2 Seite frischer schottischer Wildlachs z.B. Salmon Salar
1 Bund Dill
1 EL Zucker
2 EL grobes Meersalz
2 EL schwarzer Pfeffer, gestossen
1 Prise Koriander, gemahlen
3 EL rauchiger Single Malt Whisky oder Pure Pot Still Whiskey z.B. Lagavulin, Laphroaig, Ardbeg oder den irischen Connemara.

und so geht's:
Nach dem Auspacken wird der Wildlachs gegebenfalls von der noch vorhandenen Haut befreit. Danach bitte vorsichtig die großen Gräten aus dem Fleisch entfernen. Dazu streicht man am besten mit der Handinnenfläche über das rote Lachsfleisch um die Gräten zu erspüren um sie danach mit einer kleinen Flachpinzette zu entfernen. Ziehen sie die Gräten bitte vorsichtig heraus, um das Fischfleisch nicht weiter zu verletzen.

Vermengen sie nun den Zucker, das Meersalz, den gemahlenen Koriander und den gestossenen Pfeffer in einer kleine Schüssel.

Den Lachs in eine große flache Schale oder Backblech legen und rundherum mit der Trockenbeize vorsichtig einreiben. Mehrmals die Lachsseite drehen damit alle Anteile der Beize aufgenommen werden können. Mit der flachen Seite nach unten im Blech auslegen.

Nun vorsichtig den rauchigen Whisky gleichmässig über den Lachs träufeln um das Fleisch vollständig damit zu benetzen. Gegebenenfalls das Blech von einer Seite etwas anheben um die gesammelte Flüssigkeit über den Fisch verteilen zu können. Anschließend dreiviertel des Dill klein hacken und ebenfalls gleichmässig über dem Lachs verteilen.

Jetzt kommt die schwierigste Teil dieses Gericht – Warten!

Den Lachs luftdicht mit Haushaltsfolie abdecken und an einen kühlen Ort für 24 Stunden stellen. Der Lachs zieht während dieser Zeit die Beize mit dem leckeren torfigen Whisky in das Fleisch ein und aromatisiert somit den Fisch. Nach einem Tag langen Wartens die Folie wieder vorsichtig vom Blech entfernen. Ausserdem die Gewürzmasse und den Dill großteils von Hand oder mit einem Holzspatel entfernen.

Der Duft des marinierten Lachs ist jetzt schon einzigartig und uns läuft sicherlich das Wasser im Munde zusammen. Nun den Lachs entweder in schmale Tranchen oder mit einem langen Fleischmesser in sehr dünne Scheiben schneiden und auf einem flachen Teller anrichten und präsentieren.


Guten Hunger! :)
Aus faulen Eiern werden keine Küken.
Wilhelm Busch (1832-1908)
SmokyasHell
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 10:18


Zurück zu Whiskygerichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron