Neuer ARDBEG "Dark Cove"

Etwas gehört oder gelesen über neue Ardbeg-Abfüllungen?

Neuer ARDBEG "Dark Cove"

Beitragvon whisky trinker » Mo 28. Sep 2015, 18:42

whisky trinker
Renaissance
Renaissance
 
Beiträge: 157
Registriert: So 4. Apr 2010, 21:51
Wohnort: Bochum (D)

Re: Neuer ARDBEG "Dark Cove"

Beitragvon ASWhisky » Mi 16. Mär 2016, 19:07

hat jemand von Euch gestern einen Dark Cove bekommen?
ich war leider in einer Besprechung... C'est la vie
was ich demnächst taste
Bild
Benutzeravatar
ASWhisky
Supernova
Supernova
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 3. Okt 2013, 20:18

Re: Neuer ARDBEG "Dark Cove"

Beitragvon Ralf.Tea » Di 16. Aug 2016, 09:22

Ich bin ja noch recht neu, daher auch etwas spät und für euch ist der Dark Cove wahrscheinlich gar nicht mehr so neu. Aber ich konnte am Wochenende in den Genuss kommen und mochte ihn sehr. An diesen nunja fleischigen Geschmack musste ich mich anfangs erst einmal gewöhnen, doch jetzt bin ich ein großer Fan!
Ralf.Tea
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 9. Aug 2016, 09:59

Re: Neuer ARDBEG "Dark Cove"

Beitragvon doom » Fr 14. Okt 2016, 13:10

Ich werde mir den demnächst mit einem Freund teilen und dann mal meine subjektive Meinung dazu hier kundtun.
Oberste Sternenflottendirektive: Wer lesen kann, ist besser dran.
Benutzeravatar
doom
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 12:50

Re: Neuer ARDBEG "Dark Cove"

Beitragvon ASWhisky » Fr 18. Nov 2016, 19:42

hier mal meine Notes zum Dark Cove

Nose
angenehmer Geruch
rauchige Tannine, Kampher, Rosinen, Fisch, Zitronen, süßer Karamell, alte Ledersohle im Heidekraut, Phenol leicht medizinisch
und immer wieder rauchiges Tannin, warme Dachpappe... eine tolle unterhaltsame Ardbegnase
im Hintergrund
warme flüssige Mokkaschokolade & wärmendes Tannenzapfenfeuer
ein bisschen PE beigemischt? ich sollte mal nachfragen wink

Taste
im Mund ist er süß- rauchig mit etwas Phenol, flüssige Mokkaschokolade recht viel für einen Ardbeg
auf der Zunge torfig süßes Feuer, dessen Rauch sich schön im Mundraum verteilt
am Gaumen rauchige Süße
schönes Spiel zwischen herb & süß
eine sehr schöne Ardbegtypische Süße
lecker
am Gaumen weicher werdend man spürt hier Fass und Alter
schokoladiger und würziger am Gaumen
die Jugend liegt in seiner Kraft

er hat keine große Ähnlichkeit zum Uigeadail, Corryvreckan oder Ten bis auf den typischen Brennereicharakter eines Ardbegs, der ja bei einem guten Whisky auch immer vorhanden sein soll.

Finish
besonders im Abgang hervorstechend ist diese rauchig herbe Süße
langer genussreicher Abgang
klasse

Comments
ein schöner Ardbeg, in einigen Jahren werden die Leute den Wert dieses Whiskys besser einschätzen können
für heute etwas verkannt, man jammert halt gerne im Chor

gutes Preis / Genuss Verhältnis (Ausgabepreis)
90 von 100 Punkten
was ich demnächst taste
Bild
Benutzeravatar
ASWhisky
Supernova
Supernova
 
Beiträge: 236
Registriert: Do 3. Okt 2013, 20:18

Re: Neuer ARDBEG "Dark Cove"

Beitragvon brutus » Mi 14. Dez 2016, 21:27

Habe ihn auch hier stehen, aber bisher wurde er noch nicht probiert. Werde dann aber mal berichten.
Ohne Whisky wäre das Leben ein Irrtum
Benutzeravatar
brutus
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 14. Dez 2016, 20:54

Re: Neuer ARDBEG "Dark Cove"

Beitragvon daugaard » Di 11. Apr 2017, 15:19

Stimmt, jetzt fällt mir auch wieder ein, was ich bestellen wollte haha!
Anstatt zu klagen, was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient.
Benutzeravatar
daugaard
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 11. Apr 2017, 14:45


Zurück zu Neue Ardbeg-Abfüllungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron