Seite 2 von 4

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 12:54
von islayfan
man, man, man, das wird ja immer stärker :D

Hatte letztes Woche bei meiner Schwester in Eigeltingen das Schussenrieder Original No 1. Ein naturtrübes, leichtes Bier mit gerade mal 4.7%. Für den geringen Alkoholgehalt aber ein sehr schöner malziger Geschmack (aber eben nicht zu viel) und fantastisch süffig. Eines meiner absoluten Lieblingsbiere bisher und ich war bis anhin nicht so Fan der naturtrüben Biere, aber dieses, mmmh.

Schussenriederno1.JPG
Schussenrieder Original No 1
Schussenriederno1.JPG (16.48 KiB) 4683-mal betrachtet

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Mo 21. Mai 2012, 09:05
von whisky trinker
Ich war am Wochenden in Berlin und habe reichlich Bier von Braufactum mitgebracht !!!

http://www.braufactum.de/Praesente-Sets ... ::249.html

Näheres in Kürze :mrgreen:

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Di 22. Mai 2012, 15:59
von whisky trinker
Gestern machte das Braufactum OSCUR den Anfang.

Ein pechschwarzes Porter Bier mit 6,9% und deutlichen Kaffee/Röstaromen,
hervorragend !!!!

http://www.braufactum.de/Kollektion/Oscur::27.html

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Fr 16. Nov 2012, 22:33
von islayfan
Vor einigen Tagen im Tessin. Ein dunkles Bier aus einer Bügelflasche. Stark, dunkel und sehr sehr würzig mit so vielen Aromen, wie ich sie noch nie bei einem Bier schmeckte. Für mich von der Stärke her an der oberen Grenze. Andre, du hättest es geliebt!

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, was das für ein Bier ist. Na ja, es gibt regelmässig nur etwa 20 Flaschen davon, denn mein Papa braut es selbst :D. Und das sogar nach eigenem Rezept. Die Grundzutaten sind von hier: http://www.sios.ch, aber mein Papa gibt dann nach seinem eigenen Rezept vorzu verschiedenen Hopfen dazu, um die Blüte des Bieres zu steigern. Irgendwie alle soundsoviele Stunden kommt ein anderer Hopfen dazu, bis zu amerikanischem. Aber ich habe nur seine Rezeptblätter gesehen und nicht allzuviel verstanden. Auf jeden Fall ist es ein Obergäriges, was heisst, die Sache wird anfangs gekocht? Wie auch immer, das Ergebnis hat mich jedenfalls überzeugt :D

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: So 18. Nov 2012, 21:30
von islayfan
Und heute war es ein Schwarzer Kristall der Brauerei Locher AG aus dem Appenzell. Das sind dieselben, die auch das leckere Quöllfrisch brauen. Deshalb war ich sehr darauf gespannt und ja, ich bin noch ein wenig ambivalent. Also nach dem ersten Versuch habe ich ein Guinness oder ein Murphy's noch lieber. Aber wenn man sich die Tasting Notes von der Homepage anhört, ist es ja auch etwas Spezielles:

Ein einzigartiges Bier mit gewitterschwarzer Farbe, geboren in dunkler Nacht für unsere Bierliebhaber. Aroma und Geruch von schwarzer Schokolade - leichtes Röstkaffee Bouquet mit Blaubeerenabgang überraschen den Biertrinker.


Ich kann komischerweise nicht definieren, was mich stört. Weniger frisch als ein Guiness? Ein leicht muffiger Eindruck? Ich weiss es nicht. Ich denke, ich gebe ihm noch eine zweite Chance, an Besonderes muss man sich ja oft auch ein wenig gewöhnen und am Ende liebt man es. Mit übrigens 6.3% auch schon in der Andre-Liga :D

Appenzeller_Kristall.gif
Appenzeller Schwarzer Kristall
Appenzeller_Kristall.gif (21.61 KiB) 4266-mal betrachtet

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Di 20. Nov 2012, 10:08
von whisky trinker
WOW das hört sich wirklich an, als wäre es was für mich :shock:

Das Kristall bekomme ich evtl. bei uns in einem Spezialitäten Geschäft aber was viel wichtiger wäre :

Du hast nicht vielleicht die Möglichkeit, mir eine Flasche vom Bier deines Vaters zu besorgen ???

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Mi 21. Nov 2012, 21:34
von islayfan
Hoi Andre, mh, da stellst du mich vor eine Herausforderung, aber ich werde ihn fragen, ob er mir eine Flasche senden kann. Ich melde mich :D

Ah ja, kürzlich hatte ich eine schöne Flasche von Fuller’s London Pride. Na ja, da war ich jetzt nicht so begeistert. Sehr blumige Nase, aber irgendwie nicht so süffig. Also, wenn das der Stolz der Londoner ist... Okay, billiger Kalauer 8-). Jedenfalls denke ich, dass ich mir davon keine zweite Flasche gönne.

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 10:07
von whisky trinker
He Tom,

das wäre SUPER, sowas bekommt man ja wirklich nicht alle Tage.

Wenn du nicht so weit weg wohnen würdest, könnte ich dich zu meinem
Bier Tasting am 30.11. einladen, da gibt es nämlich diverse Spezialitäten
aus der Brauerei Schloss Eggenberg u.a 3 verschiedene Samichlaus (14%),
dann Urbock, Doppelbock und noch ein paar Weizenböcke aus Bayern !!!

Ich werde berichten.... :mrgreen:

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Mi 9. Apr 2014, 11:45
von Horschtl
Na das nenn ich doch mal ein Thema, bei welchem es sich lohnt, es wiederzubeleben :)

Neben Whisky trinke ich auch sehr gerne das ein oder andere Bier. Mein Favorit ist zwar das Andechser, aber momentan probier ich mich eigentlich durch die ganze Welt. Ich bin eigentlich Dauerkunde bei Bier Deluxe :D Belgisches Bier ist zwar meist wesentlich fruchtiger und geschmacksintensiver, aber trotzdem auch ganz lecker. Amerikanisches Bier hab ich bis jetzt noch nicht probiert, irgendwie trau ich denen nicht allzu viel zu. Habt ihr sonst noch Ländervorschläge? Wie siehts mit Japan aus? Und die Niederlande?

LG

Re: Die Welt der Biere

BeitragVerfasst: Do 10. Apr 2014, 16:10
von whisky trinker
Hallo Horschtl,

du solltest das USA Bier nicht unterschätzen, es gibt eine Unmenge
an Micro Brewries, die teilweise irre gutes und interessantes Bier herstellen.

Ich bin 1 bis 2 mal im Jahr "drüben" und habe schon so manche Entdeckung gemacht.
Wenn du wieder bei Bier Deluxe bestellst, probier mal was von "Sierra Nevada" oder "Firestone"....

Persönlich mag ich am liebsten dunkle Biere wie Stout oder Doppelbock aber auch gerne Weizen...
Zu stark gehopfte Biere sind nicht so mein Ding....

Gruß aus Bochum
Andre