Laphroaig 18 vs 15 yo

Der medizinische Islay-Single-Malt

Laphroaig 18 vs 15 yo

Beitragvon islayfan » Di 6. Apr 2010, 22:30

Hallo Freunde

Der Laphroaig 15 war zusammen mit dem Ardbeg 17 immer einer meiner absoluten Lieblinge. Nicht zu stark und reichlich Geschmack und das bei der für mich optimalen Reife eines Whiskys. Zudem waren ja auch beide als sie am Markt waren zu absolut fairen Preisen zu haben.

Wer von euch hat schon den Laphroaig 18 im Glas gehabt und ist er ein würdiger Nachfolger dieser Whiskys oder sollte man besser schauen, dass man sich noch ein paar Laphroaig 15er besorgt?
Benutzeravatar
islayfan
Administrator
 
Beiträge: 478
Registriert: Sa 3. Apr 2010, 12:36

Re: Laphroaig 18 vs 15 yo

Beitragvon Vreen » So 11. Apr 2010, 12:55

Interessante Frage :)
Mir gehts irgendwie genauso wie dir, Tom, den Laph15 find ich echt ne super toller Whisky, gerade dafür,dass er ja relativ günstig ist. Einen 18er hatte ich leider auch noch nicht im Glas...
Vreen
Very Young
Very Young
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 09:17

Re: Laphroaig 18 vs 15 yo

Beitragvon peyrolas » Do 14. Jul 2011, 00:23

tja...kann mich nur anschliessen. 15er fand ich am anfang nicht so gut, aber mit der zeit liebte ich ihn immer mehr, und ein 18er hatte ich auch noch nie.

15er gibt es leider kaum mehr, ausser zu hohem preis.
einer steht bei mir im keller zum sammeln.
http://www.ferienhaus-ardeche.ch
http://www.whisky-kauf.de
Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough!
peyrolas
Almost There
Almost There
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 22:43
Wohnort: Niederhasli

Re: Laphroaig 18 vs 15 yo

Beitragvon peyrolas » Sa 26. Nov 2011, 18:44

den im keller habe ich vor ein paar tagen aufgemacht, weil ich keinen mehr kriegen konnte zu vernünftigem preis.

echt wirklich der hammer, der 15Y. ich liebe ihn.

im netz lese ich immer wieder, dass der 18Y da nicht ganz mithalten kann....in einer woche, weiss ich ev. mehr, werde wohl den 18Y auf dem whiskyschiff probieren. ob das dann reicht ohne direkten vergleich ist aber sehr fraglich.
http://www.ferienhaus-ardeche.ch
http://www.whisky-kauf.de
Too much of anything is bad, but too much of good whisky is barely enough!
peyrolas
Almost There
Almost There
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 22:43
Wohnort: Niederhasli

Re: Laphroaig 18 vs 15 yo

Beitragvon dromedar » Di 5. Aug 2014, 14:22

Ich bin nie in den Genuss des 15 Jahre alten Laphroaigs gekommen. Allerdings in den des 18jährigen. Habe eine Flasche vergangenes Jahr geschenkt bekommen und muss sagen, dass es ein sehr feiner Tropfen ist. Schön rauchig und doch ein bisschen blumig. Nicht mein Liebster, aber einer der Favoriten.
Benutzeravatar
dromedar
Still Young
Still Young
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 5. Aug 2014, 14:13
Wohnort: München


Zurück zu Laphroaig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron