Seite 1 von 1

Peinlich hoch drei: Whiskytasting bei der Küchenschlacht

BeitragVerfasst: Mi 18. Dez 2013, 16:16
von Bernd
Hallo Leute,
ich hab grad endgültig den Glauben an das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Deutschland verloren. Viel war eh nicht mehr übrig, aber das hier war der berühmte Tropfen, der das Faß zum Überlaufen brachte:
ZDF gerade eben, es lief die Sendung "Die Küchenschlacht". Johann Lafer - diesmal als Coach der Kandidaten dabei - läßt einen "Whiskyliebhaber" im Publikum einen Whisky im Wasserglas (!) probieren mit der Frage, ob es sich um einen Single Malt handle oder einen Scotch Whisky. Ah ja ... klar doch. Hätte er wohl auch einen Autofahrer fragen können: Ist das hier ein Porsche oder ein Auto? Aber gut. Der Whiskyliebhaber hebt das Glas, schwenkt den Whisky, schaut sich das Spiel des am Glas herablaufenden Whiskies genau an, konstatiert korrekt, dass es sich um das falsche Glas handle, und attestiert dem Whisky dann, ohne ihn probiert oder auch nur daran gerochen zu haben: "Das ist ein ganz leichter Single Malt". Mann Leute, den Mann hab ich bewundert. Weiß jemand von Euch, wo man seine Augen so kalibrieren lassen kann, dass man einen Single Malt von einem Blend alleine am Aussehen unterscheiden kann? Doch, fand ich klasse. Als ich einen Moment später meine Fassung wieder gewonnen hatte, hab ich die Glotze ausgeschaltet. So ein Schwachsinn.

Re: Peinlich hoch drei: Whiskytasting bei der Küchenschlacht

BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 16:51
von ASWhisky
hi Bernd.

das will ich auch lernen
anschauen und verstehen
das war mal ein cooler Auftritt 8-)

Re: Peinlich hoch drei: Whiskytasting bei der Küchenschlacht

BeitragVerfasst: Do 13. Nov 2014, 17:47
von OneDrop
Ganz im Ernst? Das seh ich jetzt noch. Von hier!

...welche Sendung?

Gruß!
Chuck Norris