Seite 1 von 5

Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: So 5. Sep 2010, 21:41
von islayfan
Habe mal wieder Lust auf einen leichten Whisky und da bot sich der Bunnahabhain 12 gerade an und weil ich von dem gleich zwei Flaschen offen habe, habe ich mir gleich je ein Glas eingeschenkt zum Vergleichen.

Nämlich einmal den Bunna aus der alten Flasche von etwa 2004 und einmal die neue Abfüllung von 2008. Natürlich sind beide sehr sehr ähnlich mit diesem feinen leckeren Nussgeschmack in der Nase wie auch im Geschmack. Aber der alte ist eindeutig eine Spur besser weil süsser, offener und nussiger. Der Neue hat irgendwie noch einen leicht muffigen Geruch der über allem schwebt und auch am Gaumen ist er eine Spur sprittiger.

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Mo 4. Okt 2010, 21:50
von islayfan
Soeben den letzten Tropfen des PC6-Samples eingeschenkt. Sehr scharf in der Nase, aber mit einem rechten Gutsch Wasser ein sehr leckerer Tropfen mit viel Süsse auf dem Gaumen nach sonnengereiftem Getreide. Schmeckt mir echt gut! Spannend auch, dass er in der Nase im Gegensatz zum Geschmack sehr trocken riecht.

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Mo 28. Feb 2011, 23:44
von islayfan
Mmh, soeben gönne ich mir wieder einmal einen grossen Dram des alten Bowmore 21 mit 43%, der in der breiten schwarzen Box ohne Bild.

Ich liebe diese unglaublich frische Nase, die einen an Eukalyptus erinnert und das bei einem 21-jährigen. Je länger er offen im Glas ist, kommen die typischen laubartigen Düfte hervor. Wirklich superlecker ohne eine Spur von Lavendel.

Schade, neigt sich auch diese Flasche langsam ihrem Ende zu.

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Mo 23. Mai 2011, 22:43
von islayfan
Bowmore 15, ein kleines 50 ml Fläschchen, das ich 2008 direkt in der Bowmore-Destillerie gekauft habe. Was soll ich sagen, die Nase ist sehr lecker, Herbstlaub nach einem warmen Regen, Malz, Süsse einfach toll! Leider kann für mein Empfinden der Geschmack dann aber nicht halten was die Nase verspricht. Leicht metallisch, leichter Körper und auch ein metallischer Nachgeschmack. Sicher kein schlechter Whisky, trifft aber, von der tollen Nase abgesehen, nicht meinen Geschmack.

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Fr 16. Mär 2012, 00:00
von islayfan
Sample von Peyrolas, Laphroaig "The Ultimate", 62.1%, 2000, bottled 2011, 612 Bottles, Cask 700056

Mamma mia, was für ein Hammer, der ätzt einem ja die Schleimhäute weg :shock: Aber geil, riecht auch nebst dem Üblichen von Laphroaig auch ungewohnt stark nach lauwarmer Butter, ich mag den Geruch sehr!

Kleiner Schluck unverdünnt und ja, da ist nebst den jodigen, medizinischen Noten auch sehr schön diese warme Buttrigkeit und dennoch ist er seeehr trocken, eigentlich ja ein Widerspruch. Aber jetzt muss unbedingt Wasser rein, viel Wasser ;)

Auch mit viel Wasser ein ehrlicher, trockener Bursche mit dieser Buttrigkeit und im Abgang heftig Torf. Vielleicht nicht allzu komplex, aber ein guter Verdauerwhisky

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Sa 17. Mär 2012, 18:48
von Jürg Glutz
Bin gerade einen "Jura Twenty One" am "Vernichten". Irgendwie passend zu den You-tube-Videos mit Master Distiller Richard Paterson, den ich mir immer wieder gerne zu Gemüte führe. Ich darfs ja sagen, da er es nicht hört, aber ich bin nicht wirklich ein Fan von Isle-of-Jura-Whiskies. Aber als ich den damals vor ein paar Jahren auf Jura in der Destillerie verkostet habe, hat er mir offensichtlich geschmeckt. Werde mir irgendwann meine Dalmore "Tweed - Tay - Dee - Spey"- Collection näher ansehen, wie mir die schmecken. Der Dalmore Cigar Malt ist ja doch noch recht passabel.
Frage übrigens an die Zigarrenraucher: Ist Euch auch schon aufgefallen, dass Whiskies, die man nicht so recht ins Herz geschlossen hat, mit einer Zigarre irgendwie besser schmecken, als ohne?

Slàinte,
Jürg

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 15:48
von islayfan
Hallo Jürg

Mich haben die Isle-of-Juras bisher auch noch nicht so umgehauen, aber ich hatte auch erst wenige Standards probiert.

Doch zu deiner Frage bezüglich Beeinflussung des Whisky-Geschmacks mit Zigarre. Ich weiss, sehr viele lieben es, zur Zigarre einen Whisky zu trinken und da ist auch nichts dagegen einzuwenden. Auf jeden Fall nicht, wenn man es so wie du hält, nämlich dazu einen Whisky zu trinken, der vielleicht nicht gerade on Top auf der Skala ist, denn durch den Zigarrenrauch werden die Geschmacksknospen der Zunge ziemlich stark eingeschränkt in ihrer Wahrnehmung und deshalb ist es eigentlich schade, einen teuren Whisky zur Zigarre zu trinken.

Grüsse
Tom

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Do 22. Nov 2012, 14:49
von Manfredo
Am bestene erst dem Whisky und danach die Zigarre - dann hat man von beidem etwas... 8-)

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Fr 23. Nov 2012, 13:35
von whisky trinker
He Manfredo,
das sehe ich genau so, wenn ich Whisky trinke und gleichzeitig Zigarre rauche,
schmeckt mir meist beides nicht :?

Heute abend ist Reste Trinken angesagt, damit wieder Platz im SChrank ist,
ich habe 2 Flaschen, die so gut wie leer sind :

Caol Ila 1969 Connoisseurs Choice 14yo
und
Port Ellen 1974 Connoisseurs Choice

Hmmmmmmmm

Re: Welchen Malt habt ihr gerade im Glas?

BeitragVerfasst: Mo 26. Nov 2012, 10:06
von Manfredo
hmmm, hört sich gut an, hoffe, du hast es genossen :D