Ardbeg Galileo Committee

Dass der Galileo kommen wird, ist ja schon länger bekannt und habe ich ja auch schon im April verkündet. Aber nach der Post, die ich heute von Ardbeg erhalten habe, könnte es auch gut sein, dass es wie bei den letzten Abfüllungen wieder zuerst ein Committee-Bottling geben wird.

Was mich ein wenig stört ist, dass die Committee-Abfüllungen früherer Tage noch echte Bottlings gewesen sind. Nein, der Satz ist natürlich mies formuliert, gerade dies stört mich natürlich nicht, sondern das fand ich toll. Eigenständige Bottlings exklusiv für das Ardbeg Committee oder sogar eine neue Kreation, die zuerst durch das Committee getestet wurde und dann – bei gutem Feedback des Committee – als offizielle Abfüllung rauskam. Jedoch all die letzten Committee-Bottlings waren reine Vorab-Abverkäufe der Flaschen, die dann danach unter demselben Namen auf den Markt gekommen sind. Lediglich das Etikett war für die Committee-Bottlings ein Anderes. Und während sich eine Weile lang die Aficionados noch über die geschmacklichen Unterschiede zwischen dem Committee-Bottling und der offiziellen Abfüllung Diskurse lieferten, kam dann schnell einmal heraus, dass dies ein und derselbe Batch war und somit natürlich auch gar keine Unterschiede bestehen konnten. Mit anderen Worten, die Committee-Bottlings der letzten Jahre dienten einzig dazu, den Sammlern eine zusätzliche Flasche zu bieten und den Umsatz zu fördern.

Und so scheint es auch beim Galileo wieder zu laufen, doch lassen wir uns überraschen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Whisky abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ardbeg Galileo Committee

  1. ardblog sagt:

    Da habe ich mich wohl richtig geirrt mit dem Committee. Also gibt es ja vielleicht bald mal wieder einen echten Committee-Only

  2. Robert sagt:

    Man hätte dem Ardberg Galileo ruhig etwas von dem Space-Whisky reinmischen können.
    Auch wenn sich pro Flasche nur ein paar Milliliter davon befinden würden, DAS hätte was 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.