Zahmer Rabe in Rapperswil

Das war schon immer mein Traum, einen zahmen Raben zu haben! Er ist tatsächlich wahr geworden! Das erste Mal sah ich ihn vor dem McDonalds beim Versuch eine Schachtel eines Big Macs zu öffnen, jedoch erfolglos.

Und vorgestern war er beim Bahnhof und hat mich vom Dach herab angekräht. Sogleich habe ich mich mit ihm „unterhalten“ und prompt kam er angeflogen und setzte sich einen Meter von mir entfernt auf einen Abfalleimer. Ganz vorsichtig habe ich mich ihm genähert. Mit grossem Herzklopfen habe ich versucht ihn am Kopf zu streicheln wobei ich auf ein wütendes Eingehacke auf meine Hand gefasst war. Aber siehe da, nichts dergleichen, der Rabenvogel genoss es! Leider war es zu dunkel, um es zu filmen.

Und heute war ich ein wenig spazieren und wer sass da gemütlich am Rand, natürlich, mein Köbi, zumindest habe ich ihn jetzt so getauft. Und eigentlich ist es ja auch viel schöner, einen Raben zu „haben“, den man zwar nur ab und an einmal sieht, der aber weiterhin in der freien Natur unterwegs ist und nicht in einem engen Käfig eingesperrt ist.

Achtung, es schaut so aus, als ob der Film noch laden müsste, einfach noch mal anklicken und dann beginnt er.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Zahmer Rabe in Rapperswil

  1. Reto sagt:

    Unglaublich! Ich hab’s dir – damals beim Bier – tatsächlich nur zur Hälfte abgenommen! Aber, ich seh schon… du bist der wahre Rabenflüsterer 🙂

    Gratuliere!

  2. Anne sagt:

    Bei den Fotos wird es einem warm um’s Herz! Reto hat Recht, du bist ein echter Rabenflüsterer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.