Stars are made for the Sky

Ausführlich habe ich euch ja die Renovierungsarbeiten im s’Träumli vorgestellt. Nachdem also das s’Träumli wieder in voller Blüte stand, schlug am 22.7.2010 das Schicksal in Form eines überlaufenden Baches zu und schwemmte Unmengen an Schlamm über das neue wunderschöne Parkett in Essraum und Küche.


D
icke Schlammschicht im s’Träumli


D
er Parkett war nicht mehr zu retten

Nun zwei Monate später habe ich meine Schwester Jasmin mit ihrem Mann Roger wieder besucht und der ganze Parkett ist entfernt und der Boden wurde rausgespitzt. In drei Wochen wird das s’Träumli wieder im gewohnten Glanz erstrahlen, aber das Ganze hat natürlich sehr viel Kraft gekostet.

Umso schöner war dann gestern dieser Abend der Muse im Nahe gelegenen malerischen Städtchen Engen im Kulturkeller. An diesem Abend spielte Nassau Royal im intimen Rahmen und ich konnte bei seinem für mich schönsten Lied „Stars are made for the Sky“ nicht widerstehen, mein Handy zu zücken und dieses ans Herz gehende Lied leider etwas wacklig einzufangen.

Ich wünsche den beiden von Herzen, dass für sie der Himmel auch bald wieder voller Sterne hängt.

Get the Flash Player to see the wordTube Media Player.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Stars are made for the Sky

  1. Reto von Wartburg sagt:

    Ich schicke dem „Träumli“ und seinen Schöpfern ganz viel Kraft aus Thailand. Auf dass der Traum niemals sterben möge! Bleibt dran… Irgendwann komm ich euch gerne mal besuchen.

    Alles Liebe,
    Reto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.