Rätsel

Alban Woran erkennt man, dass ein Journalist und sein Lektor keinen Whisky trinken?

Gewiefte Ardblog-Leser finden die Antwort im Printscreen des Artikels vom Online-Tages-Anzeiger. Alle anderen erhalten die Lösung im Text unterhalb des Bildes.

Johnnie Walker

Die meisten Destillerien schreiben mit Stolz ihr Gründungsjahr auf die Etiketten ihrer Flaschen. Man muss kein Alkoholiker sein, um rasch festzustellen, dass ein Grossteil der Schottischen Brennereien im 19. Jahrhundert gegründet wurde, also zwischen 1800 und 1899. So verwundert es, wenn der kränkelnde “Johnnie” mit angeblichem Jahrgang 1920 einer der ältesten sein soll. Vielleicht wurde Johnnie Walker ja aber auch erst 100 Jahre nach seiner Gründung vom Tages-Anzeiger anerkannt. Wie dem auch sei, auf den Flaschen des besagten Blend weist der Aufdruck „ESTABLISHED 1820“ jedenfalls auf ein anderes Gründungsdatum hin.

So unwissend wie sich der Autor bei der Jahreszahl gibt, so unbewusst hat er wohl auch den doppeldeutigen Titel geschrieben. Als Sinnbild für den Konzern Diageo hat er den Namen Johnnie Walker gewählt. Es braucht wohl kein Medizinstudium um eine Diagnose für Johnnie’s Unwohlsein zu stellen. Er hat in den vergangenen Jahren einen grossen Appetit entwickelt und sich etwas überfressen und nun plagen ihn Bauchschmerzen. Bestraft wird aber nicht Johnnie’s „Hirn“, welches die Fresslust auslöste, sondern andere Organe in Form von Arbeitern in den Destillerien, Küfereien und Verpackungsfirmen.

Und bei genauerem Hinschauen ist mir gerade noch ein Fehler aufgefallen, der zweimal im Artikel vorkommt. Habt ihr ihn auch erkannt?

Dieser Beitrag wurde unter Whisky abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Rätsel

  1. Whisky-Mani sagt:

    Er war wenigstens konsequent und hat beide Male Whiskey mit e geschrieben…

  2. ardblog sagt:

    Das stimmt natürlich Mani. Man Alban, wir müssen unsere Rätsel schwieriger gestalten :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>