Whiskybilder

Na ja, ehrlich gesagt sind diese Bilder nur ein Notnagel, denn eigentlich ging es mir darum, dieses Simpleviewer-Plug-In zu installieren und dann musste ich es natürlich auch mit irgend etwas austesten können…

Dennoch ein paar Erläuterungen zu den abgebildeten Whiskys. Aufgenommen wurden die Bilder auf Islay im Juni 2008. Die meisten Bilder stammen aus dem Bowmore-Museum und somit aus der unglaublichen Kollektion von Hans Sommer, die er praktisch gänzlich an Bowmore vor ein paar Jahren verkaufte.

Zu sehen gibt es auch den unglaublichen Bruichladdich Forty, unglaublich, weil unglaublich teuer. Er kam vor einigen Jahren für tausend Pfund auf den Markt und ich glaube, es gibt davon noch immer erhältliche Flaschen, auf jeden Fall wurde diese im Bruichladdich-Shop fotografiert und zwar  nicht in der Ahnen-Vitrine. In die gleiche unselige Kerbe schlägt das Feis-Ile-Bottling von Bunnahabhain (21 Jahre, 1986), für das sie am Feis Ile 219 Pfund verlangten und somit ein Flop war, weil praktisch unverkäuflich.

Beim X4, er heisst so weil quadruple destilliert, gefiel mir vor allem die extrem blumige Anpreisung von Jim McEwan, die man auf den Bildern leider nicht sieht. Ich habe den X4 probiert und was die Nase betrifft, kann man Jim sogar zustimmen, aber der Geschmack, brrr

Der MacBeatha wurde bei Kilchoman verkauft. Leider konnte ich diesen nicht probieren, dafür aber vom New Make des eigenen Whiskys und wenn dieser erst einmal eine gewisse Reife hat, mmh

[svgallery name=“WhiskyflaschenIslay08″]

Dieser Beitrag wurde unter EDV und Elektronik, Whisky abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.