Ardbeg Renaissance ist da

So, der Path to Maturity ist zu Ende.

Für die Ardbeg-Unkundigeren unter euch. Die Destillerie Ardbeg war lange geschlossen und lebte in den letzten 10 Jahren seit der Wiedereröffnung 1998 von den Whisky-Vorräten, die noch unter den Vorbesitzern gebrannt wurden.

Um allen neugierigen Ardbeg-Fans aber doch schon etwas „Futter“ zu geben, wurde der „Weg zur Reifung“ ins Leben gerufen. So konnte man den Reifeprozess des unter den neuen Besitzern gebrannten Destillates mitverfolgen. Es begann 2004 mit dem 6-jährigen etwas einseitigen Torfbrüller „Very Young“, dem schon leicht ausgewogeneren 8-jährigen „Still Young“, fand seine Fortsetzung im schon sehr guten 9-jährigen „Almost There“ und endet nun am 4. Juni mit dem für 41.99 Pfund käuflichen 10-jährigen „Renaissance“.

Hier das Bild aus dem Ardbeg-Shop

 

Dieser Beitrag wurde unter Whisky abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.