WordPress 2.5 – läuft…

Puh und Schweissabwisch! Da ich in der Tat nicht gerade der grosse Technikfreak bin und dies erst mein zweites Upgrade war, war ich dabei wieder sehr am zittern. Klar, Backup habe ich gemacht, aber nicht wie bei WordPress beschrieben, sondern einfach bei Hostpoint die ganze Page und die Datenbank runtergeladen. Hoffe, dies hätte im Ernstfall gereicht!

Dann als zweiten Schritt alle Plugins deaktiviert.

Und nun ging es ans Eingemachte: Mittels „Cyberduck“ (Mac) alle Files ausser der Datei “wp-config.php” und dem Ordner “wp-content” alles gelöscht und von den neuen WordPress-Dateien wieder alles raufgeladen (ausser natürlich der Datei “wp-config.php” und dem Ordner “wp-content”!).

Als letzten Schritt habe ich noch im Browser “www.deinblog.de/wp-admin/upgrade.php” aufgerufen und bin den Anweisungen gefolgt. Dann noch die Plugins wieder aktiviert und tatsächlich war jetzt beim zweiten Mal der ganze Zauber in etwa 15 Minuten erledigt und – läuft…

Dieser Beitrag wurde unter EDV und Elektronik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.