Neuer iMac

Jetzt ist er schon zwei Wochen im Einsatz. Mein neuer iMac und er ist mir schon richtig ans Herz gewachsen, denn das Bearbeiten von Bildern, das Ausbauen meiner Page und das Bloggen macht mir wieder richtig Spass.

Neuer iMac

Und was geschah mit meinem Uralt-Ei? Dieses habe ich im Hausgang aufgestellt. Am Ende des Ganges ist eine schweizweit bekannte Massageschule (nein, ich wohne nicht in einem Puff, das ist eine hochseriöse Schule in Rapperswil, die Bodyfeet heisst, was – warum auch immer – soviel wie Körperfüsse bedeutet) und dadurch dackeln täglich etwa hundert wissbegierige Menschen an meinem iMac vorbei und ich bilde mir ein, dass dieser dem ein oder anderen mit seiner knuddeligen Ausstrahlung ein Lächeln ins Gesicht zaubert, aber vielleicht habe ich auch einfach nur eine Meise.

alter iMac 

Dieser Beitrag wurde unter EDV und Elektronik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Neuer iMac

  1. Sandra-Lia sagt:

    hab auch so einen Imac 🙂 Der is halt schon geil! Nach der Lampe das schönste, was rauskam 🙂

  2. Reto sagt:

    Stimmt, mein Jung… vielleicht hast du auch einfach nur eine Meise… 😉 Nöö, natürlich nicht! Find’s grossartig, dass das süsse Baby noch ein Weilchen unter Menschen sein darf. Denn, was würde wohl sonst mit ihm passieren?! Es würde wahrscheinlich von bösen Baggerhänden ergriffen, von Walzen zerdrückt und aufs Grässlichste ausgeschlachtet und in seine Einzelteile zerlegt! Eine schier nicht auszuhaltende Vorstellung! Darum sei dank, lieber Tom, für die edle Tat. Du machst nicht nur Menschen, sondern sogar eierförmige Computer glücklich… Schön, dass es dich gibt…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.