Neuer Black Bowmore

Im Oktober soll ein neuer Black Bowmore für selbstbewusste 1’800 Pfund auf den Markt kommen. Ja, da schöpft die Destillierie die Sammlerzuschläge offensichtlich gleich selbst ab (was ich aus Destillerie-Sicht ja auch verstehen kann). Weiss eigentlich jemand, was der Black Bowmore First Release bei seiner Veröffentlichung in den Neunzigern gekostet hat?

Hier der Originaltext von http://www.thewhiskyexchange.com/, wo man das Teil auch vorbestellen kann:

NEW BLACK BOWMORE TO BE RELEASED!
In October, a new Bowmore Black will be released, the „2nd Edition“ (? I thought there’d been three already, but it’s not my party). The whisky is from the same 1964 vintage, and from the same batch of oloroso sherry casks as the original releases, but now older. At 42+ years, it will be interesting to see what this legendary malt will be like in comparison to the earlier versions. Hope it’s still got legs – if the quality is anything like the previous versions, this will be the whisky event of the year.The last 1964 oloroso sherry cask was released as part of the Trilogy Series back in 2000. The retail price of this new BB will be around £1800.00 inc-vat. We are accepting reserve orders now, but obviously we can only confirm your order once we have the stock, so we will allocate on a ‚first come, least likely to be crying into their cornflakes‘ basis.

diskutiere doch mit im Forum http://ardbeg.communityhost.de/

Dieser Beitrag wurde unter Whisky abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Neuer Black Bowmore

  1. Gengenbacher sagt:

    was kostete der Black Bowmore First Release bei seiner Veröffentlichung ?
    Danke für die Antwort

  2. Tom sagt:

    ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube um die 300 Euro. Weiss es jemand genauer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.