Digitales Mäusemelken

jetzt sind es addiert schon 14 Stunden, in denen ich versuche eine schwarze Fläche zum Verschwinden zu bringen. Wohl gemerkt, es dreht sich lediglich um eine verpixelte scheiss schwarze Fläche. Eine Chronik:Einhändiges Filmen meiner Whisky-Regale mittels einer Sony Cybershot T9. Dies ergibt als Output ein MPG-File. Ich will aber Flash-Filmchen à la YouTube auf meiner Page. Okay, genau nach Anleitung vorgehen, mittels ffmpegX-Programm das MPG in ein flv-File konvertieren. Easy, Programm runterladen und konvertieren. Output = File mit 0 kb. Bravo! Im Netz gesucht, nichts Schlaues gefunden und doch der leise Verdacht, dass Output 0 kb nicht Gutes bedeuten kann!Nächste Idee: mittels einer Page deren Name ich leider vergessen habe, das File konvertieren. Eine Viertelstunde später die Information dass die Aktion fehlgeschlagen ist. File konnte nicht konvertiert werden. Was nun? Genau, ich habe ja eine Page auf youtube.com. File veröffentlichen und dann während dem Abspielen den angezeigten Link kopieren, diesen auf der Page keepVid.com einkopieren und schon habe ich mein flv-File.Hurtig das File mittels einem im Netz veröffentlichten Code (www.mr-gadget.eu/?P=610) auf der Page eingebunden, Flash-Player und File raufgeladen und ein jpg als Preview in den gleichen Ordner gepackt und nun hurra, das Filmchen läuft!ABER und ab hier beginnt nun der eigentliche Leidensweg: der Hintergrund will nicht das Preview-Bild anzeigen, eine schwarze Fläche und sonst nichts! Ich habe tausend Sachen ausprobiert, die aufzuzählen den hiesigen Rahmen sprengen würden und mich langsam aber sicher zum Einsiedler werden lassen. Einige Highlights: Das MPEG-Filmchen nochmals über all2convert.com konvertiert, das jpg-Bild pixelgenau auf das gleiche Format zugeschnitten, einen Flash-Player installiert mit dem ich Printscreens machen kann, um wirklich die identische Grösse zu haben, das Underline aus den File-Namen entfernt. Egal was ich versucht habe, es funktioniert nicht. Doch ich gebe noch nicht auf! Ich habe ein paar letzte Ideen an was es liegen könnte:a) es liegt am Mac die Erste: Die MPG-Zusatzinformationen, die der Mac anzeigt (irgendwas wie TMP oder so) fehlen beim Konvertierenb) es liegt am Mac die Zweite: Ich musste mit dem Flash-Player das Preview-jpg-Bild über zwei Schritte angehen, da dieses Programm für den Mac so unsauber programmiert ist, dass ich nicht die direkte jpg-Schnappschuss-Ausgabe anwählen kannc) es liegt an meinem Wysiwyg-HTML-Programm NVU, denn es frisst die Slashs hinter dem Filenamen und dem zweiten „transparent“-Befehld) ich bin zu blödMorgen geht es weiter. Ich werde gezwungenermassen nun alles an meinem „geliebten“ Büro-PC erstellen. Der Plan schaut so aus: Riva Encoder runterladen, MPG konvertieren und mit dem Videolan-Flashplayer direkt ohne Umwege ein jpg erstellen. Ich bin gespannt!To be continued…

Dieser Beitrag wurde unter EDV und Elektronik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.